Königskerze (Verbascum spec.)

Königskerze

Blütezeit: Juli bis September

Eigenschaften: auswurffördernd, hustenstillend, blutreinigend, harntreibend, krampflösend

Eine gute Heilpflanze für Beschwerden der oberen Atemwege. Schleimstoffe legen sich wie eine Art schützender Film über die Schmleimhaut in Mund und Rachen und die Saponine lösen den Schleim und fördern den Auswurf. Dadurch beruhigen sich die Schleimhäute und Beschwerden wie Halsschmerzen werden gelindert.

Haustee nach Hildegard von Bingen

  • Fenchelsamen 100.0 (vor Gebrauch zerstoßen)
  • Königskerzenblüten 100.0
  • Zubereitung: Einen Teelöffel der Mischung mit einer Tasse kochendes Wasser übergießen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. (hilft bei Husten und entsäuert)

Beginnende Erkältung

Je 15g Lindenblüten, Holunderblüten, Königskerzenblüten, Kamilleblüten Infus: 2 Teel. auf eine Tasse kochende Wasser, heiß trinken, 3 Tassen täglich

Husten-Mischungen für Erwachsene:

  • Mit Alant bei Asthma und Reizhusten
  • Mit Engelwurz zur Beruhigung der Bronchien
  • Mit Isländisch Moos bei alten Menschen bei chronischem, älteren Husten
  • Mit Lungekraut für Raucher und bei Lungentuberkulose
  • Mit Salbei als Gurgelmittel und Inhalationsmittel und außerdem als Schnupfenlösung