Urin-Diagnostik nach Schwenk

Urinfunktionsdiagnostik (Urin-Schwenktest) ist ein traditionelles Diagnoseverfahren, bei dem dem Urin bestimmte Chemikalien zugesetzt werden und der Urin erhitzt wird. Dabei kann es zu Farbveränderungen, Ausfällungen, Trübungen, Bläschenbildung kommen. Diese Art der Untersuchung ermöglicht eine effektive Aussage über den aktuellen Zustand der Niere und der Verdauungsorgane Darm, Galle, Pankreas, Leber.